st-lorenz-schoeningen
st-lorenz-schoeningen

Der Bibelgarten
Bibelgarten - Garten der Begegnung Pflanzen der Bibel

1. Obstbäume
2. Bäume und Büsche
3. Feldfrüchte und Gartenpflanzen
4. Pflanzen in Feuchtgebieten
5. Duftstoffe
6. Dornen und Disteln
7. Blumen und Feldblumen
8. Wüstenpflanzen
9. Wilde Kräuter

Der Mensch der Bibel und seine Pflanzen
Wörterbuch zur biblischen Pflanzenwelt

St. Lorenzkirche im Frühling

Bildergalerie

St. Lorenz Bibelgarten (download)

9. Wilde Kräuter

Nicht weniger als 200 Arten genießbarer Gräser finden sich in den zahlreichen Berggebieten Israels, in denen kein Ackerbau betrieben werden konnte. Selbst in sehr trockenen Gegenden sprießen bei Regen Kräuter und Gräser.

"Du lässest Gras sprossen für die Tiere und Gewächse für den Bedarf der Menschen, dass Brot aus der Erde hervorgehe."
Psalm 104,14

Tau auf Gras
Gras und Kräuter gedeihen in diesem Land, da es an der Grenze zum Waldland liegt. Große Teile der ursprünglichen Waldlandschaft wurden durch den Menschen zerstört; hier haben sich ein- und mehrjährige Kräuter und Gräser entwickeln können.

Seit frühester Zeit liefert die Pflanzenwelt dieser Region der Bevölkerung Nahrung in Form von Gemüse. Weidegras und wilde Kräuter dienen in der Bibel als Symbol für die Vergänglichkeit. Küchenkräuter waren in biblischer Zeit nur vereinzelt in den Hausgärten zu finden; sie wurden normalerweise gesammelt. Zu den wenigen Hinweisen auf diese genießbaren Pflanzen zählen auch die folgenden Anspielungen:

"Und Gott sprach: Siehe, ich gebe euch alles Kraut, das Samen trägt, auf der ganzen Erde...."
1.Mose 1,29

"...und das Kraut des Feldes sollst du essen"
1.Mose 3,18

Echter Salbei
Wilde Kräuter im Bibelgarten:

Brennnesseln, Dorniger Kapernbusch, Feldraukensenf, Eibisch/Malve, Rosenmalve, Gewürzrinde, Gräser, Ysop, Liliengras, Salbei, Zwergzichorie, Bittere Kräuter.
Wilde Malve
Der erste Hinweis auf Pflanzen als Teile der Schöpfung Gottes ist im 1. Kapitel, des 1. Buches Mose zu lesen:


Und Gott sprach: "Die Erde lasse sprossen junges Grün, Kraut, das Samen trägt und Fruchtbäume, die nach ihrer Art Früchte tragen auf der Erde, in denen Same ist."